DIE LINKE.Warendorf: Laschet: Nach Versagen in NRW – Flucht in die Bundespolitik

Christian Leye, Landessprecher von DIE LINKE NRW, verdeutlicht: „Wenn es um die Interessen von Konzernen geht, hat Armin Laschet einen klaren Kompass. Bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie hingegen fährt Laschet einen unsouveränen Zick-Zack-Kurs. Seine schnelle Öffnung von Autohäusern und Möbelgeschäften nach dem ersten Lockdown zeigt, wie offen er für Wünsche der Wirtschaft ist. Besonders betroffen von diesem Schlingerkurs sind in NRW Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler, denn ein corona-konformes Unterrichtsmodell zu entwickeln, ist in NRW im Sommer verschlafen worden. Die Politik der Regierung Laschet ist vor allem in dieser Frage ein wenig kontrolliertes nach vorne Stolpern. Als CDU-Vorsitzender kann sich Armin Laschet sicher sein, dass wir seine Performance in der Landestegierung noch kritischer begleiten werden.“

Nachrichtenquelle: Read More