DIE LINKE.Wesel: Flächenfraß für neue Gewerbeflächen verhindern

Durch eine entsprechende Anfrage hat DIE LINKE nun eine Übersicht der Verwaltung zu den ungenutzten Gewerbeflächen im Kreisgebiet erhalten. Es handelt sich um insgesamt über zwei Millionen Quadratmeter, von denen rund 1,1 Millionen ohne Restriktionen genutzt werden könnten. Zudem sollen weitere 488.000 Quadratmeter als Planungsreserve vorgehalten werden, von denen 133.000 Quadratmeter kurzfristig entwickelt werden sollen.

„Das sind gigantische Flächen, die womöglich versiegelt werden“, so Roman Reisch.

Fraglich sei allerdings, ob wirklich ein entsprechender Bedarf besteht, so Anne Teichmann, die DIE LINKE im Ausschuss für Wirtschaft und Regionalentwicklung vertritt. Die Anfrage der LINKEN wird auf dessen Sitzung am 15. März behandelt.

„Wichtig ist für uns, dass durch Betriebsaufgaben und -verlagerungen freiwerdende Gewerbeflächen prioritär vermarket werden. Das wäre nachhaltiger als ständige Neuausweisungen, für die bei den Kommunen ja auch enorme Planungskosten anfallen “, so Anne Teichmann.

Nachrichtenquelle: Read More