DIE LINKE.Wesel: LINKE fragt erneut nach Entwicklung der Krankenstände bei der Kreisverwaltung

„Es fehlt in der Kreisverwaltung an Personal, der zeitliche Aufwand für die Betreuung von Auszubildenden wird zum Beispiel in die Personalbemessung nicht eingerechnet“, erläutert Tim Rybus, der DIE LINKE im Personalausschuss vertritt. „Das ist nur eine Form der Arbeitsverdichtung, die auch gesundheitsgefährdend sein kann. Wir möchten in Erfahrung bringen, ob sich 2020 durch ein betriebliches Gesundheitsmanagement die Lage in der Verwaltung verbessert hat und andernfalls für eine bessere Personalausstattung in den besonders betroffenen Bereichen eintreten“, so Rybus.

Nachrichtenquelle: Read More