Die neue „Deutschfeindlichkeit“

In der Statistik des Innenministeriums über politisch motivierte Kriminalität gibt es seit diesem Jahr eine neue Kategorie: „deutschfeindliche“ Straftaten. Martina Renner erklärte, „Deutschfeindlichkeit“ ist ein rechter Kampfbegriff, der etwas andeute, was es nicht gebe: Rassismus gegen weiße Deutsche. Damit lenke die Bundesregierung vom tatsächlichen Problem des Rassismus ab und macht sich zur Erfüllungsgehilfin der extremen Rechten. Mehr lesen Sie hier

In der Statistik des Innenministeriums über politisch motivierte Kriminalität gibt es seit diesem Jahr eine neue Kategorie: „deutschfeindliche“ Straftaten. Martina Renner erklärte, „Deutschfeindlichkeit“ ist ein rechter Kampfbegriff, der etwas andeute, was es nicht gebe: Rassismus gegen weiße Deutsche. Damit lenkt die Bundesregierung vom tatsächlichen Problem des Rassismus ab.Read More