Doris Achelwilm, MdB: AfD geht es nicht um Frauenrechte, sondern um rassistische Stereotype

„Wir kennen es zur Genüge, die AfD ruft dann nach Frauenrechten wenn sie ihren Rassismus damit als Notwehr verkaufen und akzeptabler machen will. Diesen Pseudo-Feminismus, der regelmäßig antimuslimisches Gerede und Gehetze zur Grundlage hat, braucht niemand.“
„Wir kennen es zur Genüge, die AfD ruft dann nach Frauenrechten wenn sie ihren Rassismus damit als Notwehr verkaufen und akzeptabler machen will. Diesen Pseudo-Feminismus, der regelmäßig antimuslimisches Gerede und Gehetze zur Grundlage hat, braucht niemand.“
Nachrichtenquelle: Read More