Doris Achelwilm, MdB: Plenarrede zum Abschluss des Führungspositionengesetzes: Die »Vorstandsquote« kommt – viel Symbolpolitik, wenig Wirkung

Das Führungspositionengesetz wird nachgeschärft, aber kratzt weiter an der Oberfläche. Neu ist die „Mindestbeteiligung“ einer einzigen Frau in einigen Vorständen, an Monokultur in Führungsetagen ändert sich wenig. Wir brauchen endlich gerechte Verteilung von Zeit, Geld und Macht!

Das Führungspositionengesetz wird nachgeschärft, aber kratzt weiter an der Oberfläche. Neu ist die „Mindestbeteiligung“ einer einzigen Frau in einigen Vorständen, an Monokultur in Führungsetagen ändert sich wenig. Wir brauchen endlich gerechte Verteilung von Zeit, Geld und Macht!
Nachrichtenquelle: Read More