Dr. André Hahn, MdB: Bundesfinanzminister soll Transparenzregister für gemeinnützige Vereine ändern

„Die rückwirkenden Gebührenbescheide  des Bundesfinanzministers Olaf Scholz (SPD) auf Grundlage des bisher weitgehend unbekannten Transparenzregisters sind eine Zumutung für die vielen, überwiegend ehrenamtlich arbeitenden, gemeinnützigen Vereine. Ich erwarte, dass das Finanzministerium hier kurzfristig Änderungen vornimmt, zum Beispiel durch  eine rückwirkende Befreiung der gemeinnützigen Vereine von den Gebühren mit Nachweis des Freistellungsbescheides.
Zu Recht laufen hier die zehntausenden Vereine des Sports, der Kultur, der Kinder- und Jugendarbeit, des Tourismus und vieler anderer Bereiche unserer Gesellschaft Sturm gegen diese Attacke von Olaf Scholz, fühlen sich ungerecht behandelt, auch pauschal kriminalisiert. Ehrenamtsförderung sieht anders aus, gerade auch in solch schwierigen Zeiten wie die der Corona-Pandemie“ erklärt der Abgeordnete Dr. André Hahn, stellv. Vorsitzender und sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, zur Antwort der Bundesregierung auf seine diesbezügliche Anfrage.

Der Beitrag Bundesfinanzminister soll Transparenzregister für gemeinnützige Vereine ändern erschien zuerst auf Dr. André Hahn.

Nachrichtenquelle: Read More