Dr. André Hahn, MdB: DIE LINKE streitet für wirksames Lieferkettengesetz

Die Verabschiedung eines Lieferkettengesetzes kommt endlich auf die Tagesordnung. Gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Initiativen für ein Lieferkettengesetz hat auch DIE LINKE lange dafür gekämpft, dass Konzerne für Menschenrechtsverstöße entlang ihrer globalen Lieferketten haften müssen. Doch Konzernlobby und das Wirtschaftsministerium unter Peter Altmaier (CDU) drohen die Eckpunkte für ein Lieferkettengesetz bis zur Unkenntlichkeit zu verwässern. Nur noch Unternehmen mit über 5.000 Mitarbeitenden sollen in den Geltungsbereich des Gesetzes fallen. Auch soll die zivilgesellschaftliche Haftung gestrichen werden, wodurch das Gesetz zum zahnlosen Tiger verkommen könnte. Doch nicht mit uns! Wir Abgeordnete der LINKEN zeigen mit dieser Fotoaktion, dass wir für ein weitreichendes und wirksames Lieferkettegesetz streiten!

Der Beitrag DIE LINKE streitet für wirksames Lieferkettengesetz erschien zuerst auf Dr. André Hahn.

Nachrichtenquelle: Read More