Dr. André Hahn, MdB: Grußwort von André Hahn zur 17. DOSB-Mitgliederversammlung am 05.12.2020

Verehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 17. DOSB-Mitgliederversammlung,
liebe Sportlerinnen und Sportler,
lieber Alfons Hörmann, liebe Veronika Rücker,
leider können wir uns diesmal wegen der COVID19-Pandemie nicht persönlich auf der Mitgliederversammlung treffen. Deshalb möchte ich im Namen der Bundestagsfraktion DIE LINKE auf diesem Wege ganz herzlich für die im jetzt ablaufenden Jahr geleistete Arbeit sowie die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit danken.

Das Corona-Virus stellt den Sport, die Politik und die gesamte Gesellschaft national wie auch international vor ungeahnte Herausforderungen. Dass ich die Beschlüsse der Treffen der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Bezug auf die Maßnahmen im Sportbereich ähnlich kritisch sehe wie der DOSB, habe ich mehrfach öffentlich geäußert. Auch treten die Missstände und Probleme, die es bereits vor der Pandemie gab, aktuell noch deutlicher hervor. Ein einfaches Zurück zu der Zeit vor der COVID19-Pandemie wird es auch im Sport wohl nicht geben. Deshalb wäre es gut, jetzt und in den kommenden Monaten miteinander zu diskutieren, wie der Sport der Zukunft aussehen soll und welche Rolle dabei der DOSB und seine Mitglieder spielen können und wollen.

Ausdrücklich würdigen möchte ich die Positionen und Aktivitäten des DOSB gegen menschenfeindliche, antidemokratische Einstellungen und Verhaltensweisen, gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus sowie sexualisierte Gewalt, auch wenn hier noch einiges zu tun bleibt.

Ich würde mich sehr freuen, wenn der Breiten- wie auch der Schulsport künftig eine noch größere Rolle in der Arbeit des DOSB spielen würden. Eine wichtige Rahmenbedingung für attraktive Sportangebote für alle sind eine ausreichende Anzahl von Sportstätten und Schwimmbädern in gutem baulichen Zustand, möglichst ökologisch und barrierefrei. Auch deswegen bitte ich den DOSB, noch energischer als bisher vom Bund wie auch von den Ländern und Kommunen einen Dritten Goldenen Plan Sport einzufordern, wie ihn Innen- und Sportminister Seehofer auf der DOSB-Mitgliederversammlung am 7. Dezember 2019 zugesagt hatte. Die bisher geplanten Mittel des Bundes zur Sanierung und auch für den Neubau von Sportstätten sind leider lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein. Der Vorschlag der LINKEN liegt mit dem Antrag „Dritter Goldener Plan Sport – 10 mal eine Milliarde für Sportstätten in Deutschland“ (Drucksache 19/20035) seit Juni 2020 auf dem Tisch. Dazu wird es im Frühjahr 2021 ja eine Anhörung im Sportausschuss des Bundestags geben.

Mit den besten Wünschen für das kommende Jahr und sportlichen Grüßen

Dr. André Hahn

stellv. Vorsitzender und sportpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.

Der Beitrag Grußwort von André Hahn zur 17. DOSB-Mitgliederversammlung am 05.12.2020 erschien zuerst auf Dr. André Hahn.

Nachrichtenquelle: Read More