Dr. André Hahn, MdB: Vizepräsidentin des Bundestages, Petra Pau, zu Gast im Wahlkreis Sächsische-Schweiz Osterzgebirge

Zuerst besuchten Petra Pau und André Hahn am Mittwoch, den 18. August, die Synagoge in Dresden, wo uns Michael Hurshell und Nora Goldenberg empfingen. Neben einem Rundgang sprachen sie über Themen wie Sicherheit, Antisemitismus und Bildungsarbeit. Danach waren wir in der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein, wo der Leiter, Dr. Boris Böhm, durch die Ausstellung führte und über die Tötungsanstalt berichtete, in der die Nationalsozialisten rund 13.720 vorwiegend psychisch kranke und geistig behinderte Menschen im Rahmen des sogenannten Euthanasieprogramms sowie über 1.000 KZ-Häftlinge in einer Gaskammer ermordeten. Anschließend waren sie zu Gast bei AKuBiZ e.V., ein Verein, der sich gegen alle Formen von Diskriminierung einsetzt und die lokale NS-Geschichte und den Widerstand, sowie das jüdische Leben in Pirna und Umgebung erforscht. Bei dieser Gelegenheit übergaben die beiden Linken Politiker*innen einen Spenden-Scheck der Linksfraktion in Höhe von 500 Euro für die Vereinsarbeit. Am Abend las Petra Pau in der „Drogenmühle“ in Heidenau aus ihren Büchern „Gottlose Type“ und „Gott hab sie Selig“, diskutierte zu aktuellen Fragen und begeisterte das Publikum im gut gefüllten Saal mit ihren Erlebnissen aus dem Bundestag.

Der Beitrag Vizepräsidentin des Bundestages, Petra Pau, zu Gast im Wahlkreis Sächsische-Schweiz Osterzgebirge erschien zuerst auf Dr. André Hahn.

Nachrichtenquelle: Read More