Dr. Dietmar Bartsch, MdB: Alle Kreuze für DIE LINKE

Zwei Tage noch, dann stehen die Ergebnisse der Bundestagswahl fest. Wir können absehen, welchen Weg das Land nach 16 Jahren Merkel einschlagen wird. Diese zwei Tage müssen wir weiter alles in die Waagschale werfen, damit DIE LINKE oberhalb der letzten Umfragen ins Ziel einläuft. Nur eine starke LINKE im neuen Deutschen Bundestag ist Garantin für soziale Sicherheit und den überfälligen Politikwechsel. Die besten Wahlgründe sprechen ohnehin für DIE LINKE:

  1. DIE LINKE ist die Anwältin der wahren Leistungsträger im Land. Der Polizistin, des Krankenpflegers, der Busfahrerin, des Bäckers. Unser Wahlprogramm entlastet die wahren Leistungsträger um mindestens 100 Euro, Familien um 500 Euro im Monat. Wir wollen den Mindestlohn auf 13 Euro anheben, eine Rente, in die alle Erwerbstätigen einzahlen, und dadurch deutlich höhere Renten auszahlt, eine Bürgerversicherung, damit Busfahrer und Managerin zeitgleich einen Facharzttermin bekommen. Eine Vermögenssteuer, damit nicht diejenigen die Corona-Schulden zahlen, die jeden Tag hart arbeiten und kaum über die Runden kommen. Wir wollen viel mehr für Kinder. Mit uns gibt es eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Kinderarmut. Wir machen Politik für die Mehrheit im Land. Deshalb: Wählen Sie am Sonntag anders als der DAX-Vorstand!
  2. Keine Lust mehr nach 16 Jahren Merkel auf die CDU? Wir auch nicht! Armin Laschet sollte in NRW bleiben und Andreas Scheuer muss runter vom Ministersessel. Wer nicht DIE LINKE wählt, hält Laschet und Scheuer die Türen auf. Nur wir schließen eine Koalition mit der maroden CDU aus. Olaf Scholz, Annalena Baerbock und Robert Habeck, Christian Lindner. Sie alle wären bereit, einen Koalitionsvertrag zu unterschreiben, der die Union in der Regierung hält. 2013 und 2017 hat die SPD gesagt: „Keine Große Koalition“. Das Ergebnis ist bekannt. Nur DIE LINKE verspricht: Die Union muss in die Opposition. 16 Jahre sind mehr als genug!
  3. Nur wenn DIE LINKE stark in den neuen Bundestag einzieht, ist ein Politikwechsel möglich. Olaf Scholz verspricht 12 Euro Mindestlohn, stabile Renten und bezahlbare Mieten. Regiert hat die SPD in 19 der letzten 23 Jahre. Vielleicht fällt Olaf Scholz auch deshalb die Raute so leicht. Also: Nur mit uns kann Olaf Scholz seine Versprechen umsetzen. Wir würden ihn zwingen, mindestens seine Versprechen wahr zu machen. Wofür SPD und Grüne alleine stehen? Für eine Politik, die Löhne und Renten in den Sinkflug geschickt haben. Je stärker DIE LINKE am Sonntag, desto schwerer wird es für SPD und Grüne, ohne DIE LINKE zu regieren. Eine Stimme für SPD und Grüne ist im Zweifel keine für einen Politikwechsel, sondern eine für Lindner und/oder Laschet.

Sonntag alle Kreuze für DIE LINKE!


Nachrichtenquelle: Read More