Dr. Kirsten Tackmann, MdB: Gemeinsame Pressemitteilung von Amira Mohamed Ali MdB und Dr. Kirsten Tackmann MdB – Tierversuche: Bundesregierung weiter ohne Ausstiegsplan

„Der Übergang von der tierexperimentellen zur tiergebrauchsfreien Forschung muss ernsthaft vorangebracht werden. Daran muss die Forschungsförderung konsequent ausgerichtet werden. Dass derzeit immer noch deutlich mehr Steuergeld in Tierversuche als in die Weiterentwicklung und Anwendung tierfreier Forschungsmethoden fließt, ist inakzeptabel.

Für die Entwicklung und Anwendung von tierversuchsfreier Forschung standen im Jahr 2019 mit rund 13,3 Millionen Euro nur ein Bruchteil der jährlich mehreren Milliarden Euro für Tierversuche zur Verfügung.

Durch eine Änderung des Tierschutzgesetzes will DIE LINKE erreichen, dass Tierversuche mit starken und nicht zu lindernden Schmerzen untersagt werden. Wir wollen außer-dem ein Register einführen, in dem alle Tierversuche erfasst und rückwirkend nach Erfolg bewertet werden.“, so Tackmann.

Hier finden Sie die Antwort auf Kleine Anfrage „Forschung zu Ersatzmethoden für Tierversuche mit der Drucksachennummer 19/19838.

 

Nachrichtenquelle: Read More