Harald Weinberg, MdB: Stellungnahmen gegen den Pflegenotstand aus den Krankenhäusern

Auf Antrag der Linksfraktion war am 25. November die „Pflegepersonal-Regelung 2.0“ (PPR 2.0) Thema im Gesundheitsausschuss des Bundestags. Hinter diesem sperrigen Begriff steckt ein wichtiges Ziel: Bessere Pflege und bessere Arbeitsbedingungen in den Krankenhäusern durchzusetzen. Es geht darum, dass der tatsächliche Versorgungsbedarf der Patientinnen und Patienten zum Ausgangspunkt dafür gemacht wird, wie viele Pflegekräfte in einer Schicht eingesetzt werden müssen.

Ich habe die betrieblichen Interessenvertretungen in den Krankenhäusern eingeladen, das Thema nicht den vermeintlichen oder echten Expert*innen zu überlassen und selber eine Stellungnahme zur PPR 2.0 abzugeben. Über 70 Interessenvertretungen und Pflegekräfte sind dieser Einladung gefolgt und haben gegenüber den Abgeordneten des Gesundheitsausschuss schriftlich Position bezogen – für eine schnelle Einführung der PPR 2.0! Dafür auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank!

Da der Bundestag diese Stellungnahmen leider nicht auf seiner Webseite dokumentiert, veröffentliche ich einen Teil davon hier – mit dem Einverständnis der Urheber*innen (siehe unten).

Links mit Berichten und Meldungen zur Anhörung

Stellungnahmen aus den Krankenhäusern

Nachrichtenquelle: Read More