Heike Hänsel, MdB: Heike Hänsel kritisiert Personalabbau bei Walter Maschinenbau

Die Tübinger Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel, DIE LINKE, kritisiert, dass das Tübinger Maschinenbauunternehmen Walter Maschinenbau GmbH zehn Prozent der Stellen streichen will:

„Walter Maschinenbau hat jahrelang gute Gewinne gemacht. Nun wollen die United Grinding Group und ihre Investoren zehn Prozent der Mitarbeiter*innen entlassen, obwohl das international tätige Maschinenbaukonsortium zu den Weltmarktführern zählt und gut da steht. Das wäre äußerst bitter für die Beschäftigten. Wenn Staatshilfen in Form von Kurzarbeit angenommen wurden, steht das Unternehmen auch in der Pflicht, alles zu tun, um Arbeitsplätze zu erhalten. Ich fordere daher die Geschäftsleitung und die Eigentümer auf, gemeinsam mit Betriebsrat und Gewerkschaft andere Lösungen zu suchen. Auch Oberbürgermeister Boris Palmer ist gefragt, sich für den Erhalt der Arbeitsplätze einzusetzen.“

Nachrichtenquelle: Read More