Katrin Werner, MdB: Internationaler Kindertag

„Die Lebenssituation von Kindern muss an vielen Stellen verbessert werden. Wir brauchen dringend eine Kindergrundsicherung, denn Armut zerstört die Zukunftschancen vieler Kinder. Aber es reicht nicht, mehr Geld in die Hand zu nehmen. Kinder müssen auch an der Gestaltung ihrer Lebenswelt beteiligt werden. Dazu brauchen wir Kinderrechte im Grundgesetz und neue Beteiligungsverfahren, sodass Kinder bei Fragen, die sie betreffen mitreden können“, sagt Katrin Werner, familienpolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, anlässlich des Weltkindertages am 1. Juni.

Melanie Wery-Sims, Mitglied im Bundesvorstand der LINKEN, ergänzt: „Die Armut, in der viele Familien und Kinder leben, muss endlich wirksam bekämpft werden. In kaum einem anderen Land in der EU ist der Bildungserfolg so sehr vom Geldbeutel der Eltern abhängig, wie in Deutschland. Darum brauchen wir dringend eine inklusive Schule für alle und Förderangebote, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientieren.“

 

Nachrichtenquelle: Read More