Katrin Werner, MdB: Newsletter KW6

Liebe Leserinnen und Leser,

Hilfen für Familien sind gerade in der Corona-Krise dringend notwendig, kommen aber trotzdem viel zu kurz. Es herrscht Unklarheit, welche fianziellen Leistungen für wen in Frage kommen. Wir brauchen einen solidarischen Weg aus der Krise. Familien dürfen nicht auf der Strecke bleiben.

Querdenker:innen, Verschwörungsideolog:innen und Coronaleugner:innen werden sich am Samstag auf dem Trierer Viehmarkt versammeln. Das lassen wir nicht unwidersprochen. Gegen Verschwörungserzählungen, Antisemitismus und antidemokratische Hetze formiert sich breiter Protest. Wir wollen solidarische Krisenlösungen und gesellschaftlichen Zusammenhalt gegen die Pandemie.

Zu unseren Ansätzen einer solidarischen Krisenlösung gehört auch eine gute Impfstrategie. Es kann nicht sein, dass Profite vor Menschenleben gehen. Die schnelle Produktion und Verteilung von Impfstoffen muss Vorrang haben. Über die Frage, wie das gelingen kann, sprachen am Dienstag Achim Kessler, gesundheitspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, und Kemal Gülcehre, Kandidat der LINKEN zur Landtagswahl in Rheinland-Pfalz.

Die AfD in Trier und Rheinland-Pfalz stellt sich gerne als bürgerlich-konservativ dar. Seit Jahren werden jedoch immer wieder Verflechtungen in die extreme Rechte aufgedeckt. Nun wurde bekannt, dass der Trierer Kreisverband und die Stadtratsfraktion einen international polizeibekannten rechten Aktivisten beschäftigten. Das zeigt einmal mehr, dass es keine Normalisierung dieser Partei geben darf. 

Bleiben Sie gesund!

Katrin Werner

Zum Newsletter

Nachrichtenquelle: Read More