Kersten Steinke, MdB: Zum Internationalen Frauentag: Frauen sind auch in der Krise die Heldinnen!

Nun wird seit 100 Jahren der 8. März als Frauentag begangen und doch ist der Kampf für die Rechte der Frauen notwendiger denn je. Pflege ist weiblich. Schule, Kinder, Familie,… Haushalt sind weiblich. Dazu kommt, dass die Einkommenslücke zwischen Männern und Frauen in gleichwertigen Berufen aktuell wieder größer wird.

Kersten Steinke, linke Abgeordnete aus Nordthüringen, erklärt: „Frauen sind die Heldinnen dieser Krise. Trotzdem hat sich gezeigt, dass sich die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern in der Pandemie rapide verschärft hat. So wurden z.B. aufgrund der Kita- und Schulschließungen Aufgaben zu Hause vorrangig an die Mütter umverteilt. Männer holen als Erziehende zwar auf, trotzdem nahm der Stundenaufwand bei Frauen viel mehr zu, ob aus Gewohnheit oder eben einkommenspragmatisch. Diese Schieflage ist nicht länger hinnehmbar! Ungleichheit ist unsozial! Die Linke kämpft für gleiche Löhne für gleiche Arbeit, für gleiche Rechte und sexuelle Selbstbestimmung und für die Aufwertung der Berufe in Pflege, Bildung und Erziehung.“

Kersten Steinke, 05.03.2021

Nachrichtenquelle: Read More