Linksfraktion.Brandenburg: Medaillen für Verdienste um Brandenburg

Heute verleiht der Landtag die Medaillen des Landes Brandenburg für besondere Verdienste um das Gemeinwesen. Die Laudationes halten Abgeordnete; für DIE LINKE sind diesmal Ronny Kretschmer und Christian Görke dabei.

Kretschmer ehrt die Neuruppiner Bürgerin Ilona Reinhardt, die sich seit Jahrzehnten um ihre Stadt verdient macht. Bereits 1969 wurde auf ihre Anregung der erste Jugendclub des Ortes gegründet, in den sie zahllose ehrenamtliche Arbeitsstunden investierte. 1991 gründete sie mit anderen Frauen das erste Neuruppiner Frauenhaus, und auch hier investierte sie viel Zeit und Engagement. Stadtbekannt ist Reinhardt nicht zuletzt als Betreiberin einer kleinen Papeterie, in der sie über viele Jahre immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Neuruppiner*innen hatte.

Christian Görke hält die Laudation für Wolfgang Hundt, den er einen „Marathon-Mann und Mehrkämpfer des Ehrenamts“ nennt. Hundt ist Gründungsmitglied der Deutsch-Französischen Gesellschaft Premnitz e.V. und inzwischen deren Ehrenpräsident. Außerdem ist er langjähriges Vorstandsmitglied der Premnitzer Gartensparte „Am kleinen Fenn“. Nicht zuletzt engagiert er sich in der Flüchtlingshilfe. Seit 2015 gehört Hundt der Asyl-Lenkungsgruppe beim Premnitzer Bürgermeister an und betreut seit 2016 eine Fahrradwerkstatt für Asylbewerber.

Wir danken allen Preisträger*innen für ihr unermüdliches Engagement für die Menschen in Brandenburg und wünschen ihnen alles Gute. Sie haben sich die Ehrung im Landtag redlich verdient!

Nachrichtenquelle: Read More