Linksfraktion.Hamburg: Gewinne von Hamburg Wasser in die Zukunft investieren

Mögliche Auswirkungen des Klimawandels auf die Hamburger Wasserversorgung waren heute Thema in der Aktuellen Stunde der Bürgerschaft. Dazu Stephan Jersch, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: “Der Klimawandel wirkt sich immer weiter auch auf unser Wasser aus. Strategien sind gefragt, damit wir nicht bald auf dem Trockenen sitzen oder uns das Wasser bis zum Hals steht – je nach Jahreszeit. In Niedersachsen führt Hamburgs Trinkwasserdurst bereits jetzt zu Nutzungskonflikten – es muss ein Ausgleich zwischen Landwirtschaft und privaten Haushalten gefunden werden. Hamburg muss ermitteln, wie Landwirtschaft, Industrie und Gewerbe wassersparende Techniken anwenden können, wie der Pro-Kopf-Verbrauch Hamburgs reduziert werden kann und wo vielleicht auch Grau- statt Trinkwasser reicht. Jährlich führt Hamburg Wasser zweistellige Millionengewinne an die Stadt ab – für eine öffentliche Daseinsvorsorge. Der Gewinn wäre besser in Wasserstrategien für eine nachhaltige Zukunft investiert.”

Nachrichtenquelle: Read More