Linksfraktion.Hamburg: Hybridunterricht an allen Schulen ab Klasse 5 ermöglichen!

Heute hat die Schulbehörde entschieden, dass 23 Stadtteilschulen und Gymnasien ab Klassenstufe 8 auf Grundlage einer Schulkonferenz Hybridunterricht einführen können.

Für Sabine Boeddinghaus, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft, ist das entschieden zu wenig. „Hybridunterricht war seit der Inzidenz von 50 empfohlen, er kommt viel zu spät. Die digitale Infrastruktur für diese Unterrichtsform ist immer noch mangelhaft und der Schulsenator hat in seinem Schreiben vom 2. Dezember klargestellt, dass es keinerlei zusätzlich Ressourcen für diese Form der Beschulung geben wird. Ich halte dieses Vorgehen für eine Farce!“

Boeddinghaus bemängelt zudem, dass vollkommen unklar ist, nach welchen Kriterien genau diese Schulen ausgewählt wurden. „Gerade nach den gestrigen Empfehlungen der Leopoldina fordere ich für alle Schulen die Möglichkeit, schon ab Klasse 5 hybride Unterrichtsformen einzuführen. Dafür muss die Schulbehörde umgehend digitale und personelle Ressourcen bereitstellen.“

Nachrichtenquelle: Read More