Linksfraktion.Hamburg: Klarer Kurs durchs Pandemiesemester – Linksfraktion fordert Stufenpläne für Hamburgs Hochschulen

Die Hamburger Hochschulen steuern auf ein drittes Semester unter den Bedingungen der Coronapandemie zu. Trotz aller Ankündigungen zu hybrider Lehre beschränkten sich die Wissenschaftsinstitutionen der Stadt im vergangenen Jahr vorrangig auf digitale Veranstaltungen. „Die Studierenden und Beschäftigten leiden spürbar unter der Vereinzelung und der Mehrbelastung durch die Digitalisierung“, so Stephanie Rose, wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE in der Hamburgischen Bürgerschaft: „Mit unserem Antrag auf einen Stufenplan wollen wir allen Hochschulmitgliedern eine verlässliche Richtschnur an die Hand geben, der auch in Krisenzeiten eine Perspektive bietet.“

Unser Antrag (Drs. 22/3214) in der heutigen Bürgerschaftssitzung reiht sich damit ein in die Bemühungen anderer Bundesländer, durch Stufenpläne in verschiedenen Gesellschaftsbereichen flexibel auf das Pandemiegeschehen reagieren zu können. Dazu Rose: „Besonders wichtig ist uns als Linksfraktion, dass die Hochschulen finanzielle Unterstützung erhalten, um die bestmöglichen Hygienekonzepte in die Tat umzusetzen. Ziel ist es, gemeinsam mit den Hochschulen noch vor April zu bestimmen, wann wie viel geschützte Präsenz in der Lehre möglich ist.“

 

Dieser PM ist unser Zusatzantrag für die Bürgerschaftssitzung beigefügt.

Nachrichtenquelle: Read More