Linksfraktion.Hessen: Corona hin, Corona her: CDU-Abgeordnete lassen es krachen – finanziell und auch auf privater Feier

Logo Linksfraktion Hessen

Wie der Spiegel und der Hessische Rundfunk berichten, hat der hessische Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch Ende Februar ein ausgelassenes Geburtstagsfest mit zahlreichen Gästen gefeiert – ohne Mundschutz und ohne Abstand. Dazu erklärt Jan Schalauske, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Gesetze und Verordnungen gelten für alle gleich, aber einige sind gleicher als andere. Das scheint das Motto des hessischen CDU-Abgeordneten Klaus-Peter Willsch zu sein. In der Vergangenheit ist er eher damit aufgefallen, dass er eine erschreckende Nähe zu AfD-Positionen erkennen ließ. Nun meinte er offenbar, dass Corona-Verordnungen und allgemein gültige Vorsichtsmaßnahmen für ihn nicht gelten.“

Damit bleibe die Hessen-CDU in bemerkenswerter Weise weiter im Gespräch. Nach internen Streitigkeiten um Äußerungen des hessischen CDU-Generalsekretärs Manfred Pentz werde jetzt das Video einer privaten Feier von Klaus-Peter Willsch nach Angaben des HR aus dem Umfeld der Jungen Union den Medien zugespielt, so Schalauske. Dieser Vorgang sowie die bekannt gewordenen persönlichen Bereicherungen von CDU-Abgeordneten – Stichwort: Masken-Affäre – sage viel über den Zustand der Partei aus.

„Fakt ist: Während sich viele Menschen Sorgen um ihre Gesundheit machen und Existenznöte haben, lassen es CDU-Abgeordnete krachen.“ 

Nachrichtenquelle: Read More