Linksfraktion.Hessen: Erinnerung – Gerechtigkeit – Aufklärung – Konsequenzen! Forderungen der Angehörigen der Opfer und der Überlebenden des rassistischen Anschlags in Hanau ernst nehmen

Logo Linksfraktion Hessen

Ferhat Unvar. Gökhan Gültekin. Hamza Kurtović. Said Nessar El Hashemi. Mercedes Kierpacz. Sedat Gürbüz. Kaloyan Velkov. Fatih Saraçoğlu. Vili Viorel Păun. Sie wurden vor sechs Monaten aus rassistischen Motiven ermordet, zahlreiche weitere wurden verletzt. Bundesweit finden daher heute zahlreiche Gedenkkundgebungen statt, initiiert von den Angehörigen der Opfer und den Überlebenden des Anschlags vom 19. Februar. Dazu erklärt Saadet Sönmez, migrations- und integrationspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Wie die Angehörigen der Opfer und der Überlebenden des Anschlags vom 19. Februar mit den schrecklichen Erlebnissen umgehen, ist beeindruckend. Ihnen Beileid auszusprechen reicht nicht aus. Es ist Aufgabe der Politik und Gesellschaft, ihnen zuzuhören und ihre Forderungen ernst zu nehmen.“

Die ‚Initiative 19. Februar‘ schreibt in ihrem Aufruf zur Gedenkdemonstration am kommenden Samstag: ‚Wir erfahren (…) dass viele Polizisten – vor allem in Kesselstadt – seit Jahren lieber unsere Kinder und Freunde schikanieren, statt ihrer Pflicht nachzukommen, Nazis die Waffen wegzunehmen und für die Sicherheit für jeden zu sorgen. Ja, wir erfahren, dass sich hier niemand um den Schutz von jungen Menschen sorgt, die eine Migrationsgeschichte haben.‘  Dieses Erleben ist so auch durch die blacklivesmatter-Bewegung artikuliert worden und traurige Realität für in Deutschland lebende Menschen mit Migrationsgeschichte, wie man auch an den aktuellen Fällen von Polizeigewalt sieht

Wenn wir Rassismus wirklich bekämpfen und dafür sorgen wollten, dass so etwas wie in Hanau nie wieder vorkomme, reiche es nicht aus, bekennende Rechtsextremisten zu bekämpfen, so Sönmez. „Die Kriminalisierung von Migrantinnen und Migranten muss beendet, unabhängige Beschwerdestellen eingerichtet und institutioneller Rassismus entschieden bekämpft werden.“

Hinweis:

Gedenkveranstaltung am 19. August

in Dietzenbach (17.30 Uhr, Europaplatz) mit Saadet Sönmez – und in Frankfurt am Main (17.30 Uhr, Opernplatz) mit Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag

Nachrichtenquelle: Read More