Linksfraktion.Hessen: Gedenkveranstaltung für die Opfer des Anschlags in Hanau – Erinnerung an die Opfer wachhalten, Rassismus und rechter Gewalt entgegentreten

Logo Linksfraktion Hessen

Vor einem Jahr wurden Ferhat Unvar, Gökhan Gültekin, Hamza Kurtovic, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Sedat Gürbüz, Kaloyan Velkov, Fatih Saraçoğlu und Vili Viorel Păun aus rassistischen Motiven ermordet. Aus diesem Grund findet heute im Hessischen Landtag eine Gedenkveranstaltung statt. Dazu erklären Janine Wissler, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag und Jan Schalauske, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion und Landesvorsitzender der LINKEN:

„Als Landtagsfraktion und Landesverband der LINKEN gedenken wir der Opfer des rassistischen Anschlags. Die Forderung der Initiative19. Februar nach ‚Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung und Konsequenzen‘ ist für uns Verpflichtung, im Sinne der Angehörigen und aller, die sich gegen rechte Hetze und Gewalt engagieren, Flagge zu zeigen. Für uns ist klar: Wer Rassismus zurückdrängen und dafür sorgen will, dass so etwas wie in Hanau nicht wieder vorkommt, muss auch gegen eine Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas kämpfen.

Geistige Brandstifter sind mitverantwortlich dafür, wenn Menschen diskriminiert, ausgegrenzt und zu Sündenböcken gemacht werden, und wenn, wie im Fall der Ermordung von Dr. Walter Lübcke, dem Anschlag in Wächtersbach oder den Morden in Hanau aus Worten Taten werden.“

Nachrichtenquelle: Read More