Linksfraktion.Hessen: Maskenpflicht an Hessens Schulen muss eingebettet sein in Gesamtkonzept

Logo Linksfraktion Hessen

Heute gab Kultusminister Alexander Lorz (CDU) bekannt, dass mit dem Beginn des neuen Schuljahres am Montag eine Maskenpflicht an Hessens Schulen eingeführt werden soll. Dazu erklärt Elisabeth Kula, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Hessischen Landtag:

„Bisher erklärte der Kultusminister, die Entscheidung über eine Pflicht zum Tragen von Masken auf dem Schulgelände obliege den einzelnen Schulen. Jetzt verkündet Alexander Lorz, dass ab Montag an allen Schulen eine verbindliche Maskenpflicht außerhalb der Klassenräume gilt – für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte. Auch weitere Regelungen zur Einhaltung der Hygienevorschriften sind geplant. Das fällt dem Kultusminister drei Tage vor Schulbeginn ein. Es waren 6 Wochen Zeit, um ein Konzept für den Schulstart und das gesamte Schuljahr vorzulegen. Stattdessen verkündet der Kultusminister die Maßnahmen kurz vor knapp“.

Eine Maskenpflicht müsse Bestandteil eines Gesamtkonzepts sein, sei aber nicht flächendeckend und unabhängig vom Infektionsgeschehen für alle Schülerinnen und Schüler sinnvoll, so Kula.

„Junge Menschen sollen jetzt in ihrem Alltag Masken tragen, während Politikerinnen und Politiker in den Ministerien und im Landtag weiterhin darauf verzichten können. Das ist vor allem unfair und nicht zu vermitteln.“

Nachrichtenquelle: Read More