Linksfraktion.Hessen: Ministerin Priska Hinz muss Stellung nehmen: Können mit der EU-Agrarreform die Klimaschutzziele in Hessen erreicht werden?

Logo Linksfraktion Hessen

Hessens Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Priska Hinz (Grüne) muss sich morgen im Umweltausschuss zur gemeinsamen europäischen Landwirtschaftspolitik (GAP) positionieren. Dazu erklärt Heidemarie Scheuch-Paschkewitz, landwirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag:

„Im Rahmen der in Brüssel beschlossenen gemeinsamen Agrarpolitik können die Klimaschutzziele in Hessen nur erreichen werden, wenn die Landesregierung über das geforderte Minimum hinausgeht. DIE LINKE will von der Ministerin wissen: Welche größten Fehlstellen stecken in dem in der letzten Woche ausgehandelten Kompromiss und ist die Landesregierung bereit, an diesen Stellen nachzubessern? Auch die Haltung der CDU ist hier von Interesse.“

Hinweise:

Der Umweltausschuss beginnt morgen um 10 Uhr im Hessischen Landtag. Die Öffentlichkeit ist beantragt. Siehe Dringlicher Berichtsantrag: Klimaschutz in Hessen: Hessische Landwirtschaft – Erreichen der   Klimaschutzziele mit der Ausrichtung der Gemeinsamen europäischen   Agrarpolitik (GAP), (Drs. 20/3889)

Nachrichtenquelle: Read More