Linksfraktion: Lagersystem auf den griechischen Inseln beenden!

„Es ist zu begrüßen, dass die zugesagte Anzahl an Flüchtlingen von den griechischen Inseln nun endlich nach Deutschland gebracht wurde. Das löst allerdings nicht das grundsätzliche Problem der katastrophalen Lebensbedingungen in den sogenannten EU-Hotspots“, erklärt Heike Hänsel, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. Die Außenpolitikerin weiter:

„Dieses gesamte Lagersystem der EU auf den griechischen Inseln ist spätestens seit dem Brand in Moria gescheitert und verletzt systematisch die Rechte von Flüchtlingen, die auf den Inseln festgehalten werden. Menschenunwürdige Lebensbedingungen sind dort die Regel, nicht die Ausnahme. Diese Flüchtlingslager müssen vollständig evakuiert werden, statt dass nun neue, geschlossene Lager gebaut werden. Dass heute der ‚letzte‘ Flug mit Flüchtlingen in Deutschland landen soll, darf auf keinen Fall das Ende sein. Es bedarf dringend weiterer Aufnahmeprogramme und Maßnahmen. Sich jetzt als Bundesregierung zurückzulehnen, ist keine Option. Die Menschen in den griechischen Lagern haben dort keinerlei Perspektive. Die Bundesregierung muss sich dafür einsetzen, dass alle EU-Staaten ihre Aufnahmekontingente nochmal erhöhen und die Flüchtlinge auf den griechischen Inseln nicht sich selbst überlassen werden.“

 

Nachrichtenquelle: Read More