Linksfraktion.Sachsen-Anhalt: Dem Vorstoß des Kulturministers Robra müssen umgehend Taten folgen!

Stefan Gebhardt, Parlamentarischer Geschäftsführer und kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, kommentiert die Forderungen des Kulturministers Robra zu kommenden Öffnungen von Kultureinrichtungen wie folgt:

„Wir geben Kulturminister Robra Recht und freuen uns nicht nur über die neuen Töne, sondern auch darüber, dass der Minister vollständig jene Forderungen aufgegriffen hat, die die Fraktion DIE LINKE bei der zurückliegenden Landtagssitzung aufgestellt hat!

DIE LINKE hatte unlängst im Landtag beantragt, dass Kultureinrichtungen mit entsprechenden Hygiene-Konzepten eine Öffnungsstrategie benötigen. Wir appellieren an die Landesregierung – sowie Minister Robra im Speziellen – den Worten nun Taten folgen zu lassen und das, was er angekündigt hat, in der Ministerpräsidentenkonferenz durch- und im Anschluss umzusetzen. Für alle Einrichtungen gilt aber weiterhin, dass sie auf umfangreiche Hilfsmaßnahmen durch das Land angewiesen sind!

Nicht nur die Einrichtungen, die weiter geschlossen bleiben müssen, sondern auch die, die jetzt womöglich öffnen können, brauchen finanzielle Unterstützung, weil auch sie künftig – auf Grund von Gästebeschränkungen, Abstandsregeln und erhöhtem Organisationsaufwand – deutlich defizitärer arbeiten werden.“

 

Magdeburg, 23. November 2020

Nachrichtenquelle: Read More