Linksfraktion.Thüringen: Güngör und Schubert: Transformation der Automobilzulieferer-Industrie in Thüringen vorantreiben

Im Zusammenhang mit den Folgen der Corona-Pandemie und der Unterstützung der Thüringer Wirtschaft hinsichtlich eines sozial-ökologischen Neustarts, diskutierten die Abgeordneten Lena Saniye Güngör, Sprecherin für Arbeits- und Gewerkschaftspolitik, und Andreas Schubert, Sprecher für Wirtschaftspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, mit Dr. Madeleine Holzschuh von der FSU Jena, Rico Chmelik von automotive thüringen, Michael Ebenau und Jakob Habermann von der IG-Metall.

„Wir müssen den Strukturwandel in diesem wichtigen Industriesektor fest in den Blick nehmen und die Transformation der Automobilzulieferer-Industrie in Thüringen vorantreiben. Nur so können wir die Chancen für neue Arbeitsplätze vor dem Hintergrund der Mobilitätswende nutzen,“ erläutert Andreas Schubert. Dialog und Ausbau von Netzwerkstrukturen sind vor diesem Hintergrund wichtige Aspekte. „Gemeinsam mit den Beschäftigten wollen wir in den Betrieben die sozial-ökologischen Herausforderungen angehen und gute Arbeit in Thüringen langfristig sichern und weiter ausbauen,“ so Lena Saniye Güngör abschließend.

Nachrichtenquelle: Read More