Martin Schirdewan, MdEP: Unklare Zukunft, hohe Bewertung: Airbnb will an die Börse

Linke fordern verpflichtendes Registrierungssystem

Noch viel schwerwiegender ist der Vorwurf der Zweckentfremdung von Wohnungen. Die Studie „Plattformversagen“ belege, dass mit den Kurzzeitvermietungen den Einwohner großer Städte Wohnraum gestohlen werde, so Martin Schirdewan von den Linken im Europa-Parlament. Die Bookingplattformen müssten reguliert werden. Viele Stadtverwaltungen in Europa haben Airbnb zwar bereits dazu verdonnert, angebotene Schlaf-Quartiere zu melden. Doch in Barcelona etwa seien bei 60 bis 70 Prozent die Angaben unkorrekt oder fehlten vollständig. In Berlin würden sogar 80 Prozent der aufgelisteten Unterkünfte illegal angeboten, der Datenaustausch mit der Verwaltung werde verweigert.

Schirdewan hofft nun auf einen Digital Service Act, den die EU-Kommission am Mittwoch vorstellen wollte. Er müsse im Besonderen ein verpflichtendes Registrierungssystem und eine Offenlegung der Plattformdaten von Airbnb festzurren, so Schirdewan.

Hier geht es zum ganzen Artikel

The post Unklare Zukunft, hohe Bewertung: Airbnb will an die Börse appeared first on Martin Schirdewan.

Nachrichtenquelle: Read More