Martin Schirdewan, MdEP: Zu zaghaft und intransparent bestellt?

Trotzdem müsse man die Impfstoffstrategie der EU-Kommission kritisch hinterfragen, findet Martin Schirdewan, Co-Vorsitzender der Linken im Parlament.

Ein Untersuchungsausschuss zum Thema sei dann sinnvoll, “wenn sich herausstellt, dass die Kommission da wirklich politische und handwerkliche Fehler beim Unterzeichnen der Verträge mit Big Pharma gemacht hat – und dadurch die  Gesundheitskrise aber auch die wirtschaftlichen und sozialen Konsequenzen der Corona-Pandemie verschärft haben sollte”, sagt er.

The post Zu zaghaft und intransparent bestellt? appeared first on Martin Schirdewan.

Nachrichtenquelle: Read More