Martina Renner, MdB: Büro von Abgeordneter Renner evakuiert

Martina Renner von der Linkspartei hat neue Drohbriefe erhalten, einen davon mit verdächtigem weißen Pulver. Renner erklärt: „Als Betroffene war ich schon nach der Festnahme des vermeintlichen Täters der ‚NSU 2.0-Drohungen‘ misstrauisch. Während ich wie auch andere Betroffene bisher noch keine Akteneinsicht bekommen habe, erhalte ich stattdessen neue Drohungen, so als habe es gar keine Festnahmen gegeben“. Mehr lesen Sie hier

 

Nachrichtenquelle: Read More