Martina Renner, MdB: DDoS-Angriffe aus Einsamkeit – Eine Geschichte ungehörter Hilferufe

Fünf Monate nach massiven DDoS-Angriffen auf die deutsche Kreditbank werfen die Behörden zwei jungen Männern vor, für eine ganze Serie solcher Vorfälle verantwortlich zu sein. Martina Renner fordert dabei eine engere Zusammenarbeit und einen schnelleren Austausch der beteiligten Behörden. „Das Ziel darf dabei nicht sein, Ermittlungen irgendwohin auszulagern, sondern Ermittlungsschritte und Erkenntnisse miteinander abzugleichen und zu koordinieren“, so Renner. Mehr lesen Sie hier

Nachrichtenquelle: Read More