Martina Renner, MdB: Der Staat sollte alle IT-Sicherheitslücken schließen. Manche lässt er lieber offen.

Viele Behörden nutzen Sicherheitslücken zum Hacken statt sie zu stopfen. Die Bundesregierung arbeitet an einer Entscheidungsstruktur, was mit einzelnen Schwachstellen passiert. Für Martina Renner sind die Regierungs-Verhandlungen „eine interne Abwägung, welche Sicherheitslücken wie lange offen und angreifbar bleiben sollen. Das gefährdet die IT-Sicherheit aller Nutzer*innen und damit uns alle. Ihren Schutzauftrag haben diese Behörden komplett verfehlt.“ Mehr lesen Sie hier Die gesamte Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage von Martina Renner finden Sie hier

Nachrichtenquelle: Read More