Martina Renner, MdB: Es wird Zeit endlich über eine #ZeroCovid Strategie zu diskutieren!

Statt immer weitere Einschränkungen im Alltag und vor allem im Freizeitbereich voranzutreiben, braucht es endlich eine nachvollziehbare und wirksame Strategie, um die Infektionszahlen massiv zu senken. DIE LINKE wirbt daher für einen solidarischen Lockdown, der auch endlich die nicht systemrelevante Wirtschaft und die Arbeitgeber in die Verantwortung nimmt. Ich halte daher den Aufruf und die Forderungen der Kampagne #ZeroCovid für einen guten Anstoß zur Diskussion und einen Schritt in die richtige Richtung. Ein solidarischer Lockdown misst sich nicht nur daran, dass endlich auch Teile der Produktion eingeschränkt werden, sondern auch daran, dass niemand zurückgelassen wird. Viele, die schon längere Zeit in Kurzarbeit sind oder waren, haben berechtigte Existenzängste. Daher muss das Kurzarbeitergeld auf mindestens 90% aufgestockt und Wirtschaftshilfen endlich an Jobgarantien geknüpft werden.

Weitere Informationen zur Kampagne findet ihr auf zero-covid.org

Nachrichtenquelle: Read More