Michel Brandt, MdB: Die Auslagerung von Menschenrechtsverstößen durch die EU

Laut IOM wurden dieses Jahr bereits 9.448 Menschen von der sogenannten libyschen „Küstenwache“ an der Flucht über das Mittelmeer gehindert und in das Bürgerkriegsland zurückverschleppt – mehr als im gesamten Jahr 2019. Diese Praxis wird häufig als „Push-Back by proxy“ bezeichnet, da es sich um im Auftrag der EU durchgeführte Rückführungen handelt. Das Prinzip ist so einfach wie skrupellos: Da es…

Quelle

Nachrichtenquelle: Read More