Michel Brandt, MdB: Stand der zivilen Seenotrettung auf dem Mittelmeer

Über die vergangenen Monate wurde das staatliche Vorgehen gegen die zivile Seenotrettung zunehmend repressiver. Mit offensichtlich vorgeschobenen Sicherheitsbedenken wird den NGOs die Arbeit erschwert, Seenotleitstellen verweigern die Kommunikation, nach fast jeder Rettung kommt es zu längeren Stand-Offs. Auch kommerzielle Schiffe, die Rettungen durchführen, werden von Italien und Malta massiv…

Quelle

Nachrichtenquelle: Read More