Niema Movassat, MdB: junge Welt: „Vermeidbare Todesfälle“

junge Welt: „Vermeidbare Todesfälle“

Presseecho

daniel
31. März 2021 – 14:01

Markus Bernhardt, junge Welt, 31.03.2021

Die staatliche Drogenpolitik hat weiterhin eine Vielzahl vermeidbarer Todesfälle zur Folge. Am Dienstag erinnerte »Akzept e. V.«, der 1990 gegründete »Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik« an den 60. Jahrestag der Verabschiedung der sogenannten Single Convention der Vereinten Nationen am 30. März 1961.

[…]

»Die Verbotspolitik im Umgang mit Drogen erreicht exakt null Erfolge. Weder sinkt die Zahl der Konsumenten noch die Zahl der Menschen, die durch illegalisierte Drogen sterben«, konstatierte Niema Movassat, drogenpolitischer Sprecher der Fraktion Die Linke. Der Bundestagsabgeordnete sprach sich einmal mehr dafür aus, Drogenkonsumenten zu entkriminalisieren. Nur das werde auch »den Drogenkartellen das Handwerk legen«


Tags

Drogenpolitik
Legalisierung
Todesfälle


Nachrichtenquelle: Read More