Pia Zimmermann, MdB: Konferenz: Pflegen unter Druck

Ausbeutung im Gesundheitswesen: wie geht das?

+++ Online-Konferenz am 6. März 2021 um 11 Uhr +++ 

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen: 
https://us02web.zoom.us/j/89293075417?pwd=dVFZM3ZGa3M3Z1lxQUtRSTVXdlI0QT09  

Die Pflegenden in Deutschland stehen unter Druck – und das seit Jahrzehnten und in der Pandemie umso mehr. Das gilt in der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege oder Laienpflege. So unterschiedlich diese Bereiche auch sind: Die Belastungen haben ein Level erreicht, das nicht mehr hingenommen werden kann. Protest regt sich.

Während Belegschaften Arbeitsdruck und Arbeitsbedingungen anprangern, reden Klinik- und Einrichtungsleitungen lieber über Kostendruck und Rationalisierung. Denn hierzulande ist klar: Pflege muss sich rentieren. Auch aus Alter und Krankheit soll noch ein profitables Geschäft geschlagen werden. Findige Investoren haben eine Wachstumsbranche ausgemacht. 

Und das ist keine gute Nachricht, denn klar ist auch: Um wachsende Löhne, bessere Arbeitsbedingungen und gute Versorgung für Alle geht es denen nicht. Pflegende und Menschen mit Pflegebedarf kommen hier als bloße Manövriermasse einer auf Profit getrimmten Betriebskalkulation vor, Kosten sind gering zu halten. Ausbeutung ist kein Missmanagement, sondern gehört zum Kapitalismus wie das Amen in der Kirche.

In unserer Konferenz wollen wir einen Blick darauf werfen, wie sich der rote Faden der Ausbeutung durch die verschiedenen Bereiche der Pflege- und Gesundheitsbranche zieht –bis hin zur Laienpflege und den pflegenden Angehörigen, deren Situation nur die Kehrseite der desaströsen Verhältnisse in der professionellen Kranken- und Altenpflege ist. 

Mit unserer Konferenz wollen wir dazu beitragen, das System der Ausbeutung in der Pflege zu überwinden: Weg von einer Gesellschaft zu kommen, welche die Menschen nach ihrer Verwertbarkeit sortiert. Hin zu einer Gesellschaft, die allen Menschen nach ihrem individuellen Bedarf, unabhängig von der Größe ihres Geldbeutels, eine gute Versorgung und eine gute Pflege gewährleistet.

Mit 

Dr. Nadja Rakowitz
Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte (VdÄÄ)
Bündnis Krankenhaus statt Fabrik

Iris Nowak
Dipl.-Sozialökonomin
Universität Hamburg

Dr. Tine Haubner
Autorin „Die Ausbeutung der sorgenden Gemeinschaft – Laienpflege in Deutschland“
Universität Jena

David Matrai
Landesfachbereichsleiter Gesundheit & Soziales
ver.di Niedersachsen-Bremen

Grußwort:
Lars Leopold
Vorsitzender DIE LINKE. Niedersachsen

Moderation:
Pia Zimmermann, MdB
Sprecherin für Pflegepolitik 
Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag

Online-Konferenz 
am 6. März 2021 
um 11 Uhr

Klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link, um am Webinar teilzunehmen: 

https://us02web.zoom.us/j/89293075417?pwd=dVFZM3ZGa3M3Z1lxQUtRSTVXdlI0QT09

Kenncode: 940217

Oder mit einem Fingertipp auf dem iPhone : 
Deutschland: +496971049922,,89293075417#,,,,*940217#  or +493056795800,,89293075417#,,,,*940217# 

Oder Telefon wählen:
Deutschland: +49 69 7104 9922  or +49 30 5679 5800  or +49 69 3807 9883  or +49 695 050 2596 

Webinar-ID: 892 9307 5417
Kenncode: 940217
Verfügbare internationale Nummern: https://us02web.zoom.us/u/kjBPoL6lO

Nachrichtenquelle: Read More