Sevim Dagdelen, MdB: Trump zur Rechenschaft ziehen

„Der Putschversuch der rechten Anhänger von Präsident Donald Trump in den USA, um an der Macht zu bleiben, zeigt die tiefe Spaltung der amerikanischen Gesellschaft. Donald Trump muss für die kriminelle Machtdemonstration der Rechtsradikalen im Kapitol und den Putschversuch, den er herbeigeredet hat, zur Rechenschaft gezogen werden“, erklärt Sevim Dagdelen, Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Auswärtigen Ausschuss. Dagdelen weiter:

„Trump und seine Anhänger sind Feinde der Demokratie. Es zeigt sich, dass die Zusammenarbeit mit Faschisten letztendlich zum Bürgerkrieg führt. Bemerkenswert ist, dass neben militanten US-Rechten auch kubanische Contras, venezolanische Rechte, anti-chinesische Separatisten und iranische Monarchisten Teil des wütenden Mobs von Trump waren. DIE LINKE ist solidarisch mit dem amerikanischen Volk und der Verteidigung der demokratischen Souveränität.

Die Ereignisse in Washington müssen auch ein Weckruf für die Bekämpfung von Rechtspopulisten in Deutschland sein. Wer Rechtspopulisten wie Teile der Union auch nur den kleinen Finger reicht, setzt die Demokratie aufs Spiel und bahnt ihnen den Weg zur Machtergreifung.“


Foto: “US Capitol: flag at half staff” by ehpien is licensed with CC BY-NC-ND 2.0. To view a copy of this license, visit https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

Der Beitrag Trump zur Rechenschaft ziehen erschien zuerst auf Sevim Dagdelen.

Nachrichtenquelle: Read More