Transparenz bei Verwendung von Lotto-Mitteln

Karola Stange, Sprecherin für Soziales der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, begrüßt die Prüfung der Lotto-Mittel, die Wohlfahrtsverbänden zugeflossen sind. Anlässlich einer Mitteilung des Rechnungshofs, die heute im Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung vorgestellt wurde, erklärt die Abgeordnete: „Transparenz bei der Verwendung der Spieleinsätze und damit auch entsprechende Vorschriften für alle Wohlfahrtsbände, die solche Erträge bekommen, sind wichtig.“
 
Seit 2008 bekommen Wohlfahrtsverbände 3,35 Prozent der Spieleinsätze. „Auch wenn die Verbände dieses Geld nicht beantragen müssen, finden wir es gut, wenn die Öffentlichkeit ein besseres Bild von der Verwendung der Gelder hätte. Zugleich würde ich es sehr begrüßen, wenn die Gelder für nachvollziehbare und faire Tariflöhne benutzt werden“, so Stange.

Karola Stange, Sprecherin für Soziales der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, begrüßt die Prüfung der Lotto-Mittel, die Wohlfahrtsverbänden zugeflossen sind. Anlässlich einer Mitteilung des Rechnungshofs, die heute im Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung vorgestellt wurde, erklärt die Abgeordnete: „Transparenz bei der Verwendung der Spieleinsätze und damit auch entsprechende Vorschriften für alle Wohlfahrtsbände, die solche Erträge bekommen, sind wichtig.“
Nachrichtenquelle: Read More